Graz 2016

blockflöte

Blockflöte 20/21 AT

“Die Blockflöte in Österreich im 20. und 21. Jahrhundert”

 

Die ERPS e.V. und das Institut 15 – Alte Musik und Aufführungspraxis der Kunstuniversität Graz laden zur 4-tägigen Biennale vom 7. – 11. Dezember 2016 in der Kunstuniversität Graz, Brandhofgasse.

Die Veranstaltung bietet neben Workshops (Antonio Politano, Susanne Fröhlich), Präsentationen, Vorträgen (Peter Thalheimer, Hans-Maria Kneihs, René Clemencic, Susanne Fröhlich, Gabriele Drab, Viktor Fortin, Thilo Hirsch), einer Blockflötenausstellung und dem Wettbewerb für NachwuchsblockflötistInnen auch Kurzkonzerte und abendfüllende Konzerte.

Konzept und Koordination: Andreas Böhlen und Robert Finster

Durchführung: ERPS und Kunstuniversität Graz

Ziele:

–   Wissenschaftliche und künstlerische Forschung zur Blockflöte und dessen Repertoire im 20. und 21. Jahrhundert

–   Präsentation der Blockflötenklassen österreichischer Kunstuniversitäten und Konservatorien

–   Vernetzung und Austausch der Blockflötenklassen österreichischer und internationaler Kunstuniversitäten und Konservatorien

 


 

Programmheft (PDF)

FOTOS

 


 

ABLAUFPLAN

Mittwoch, 07.12.2016

9.30       ERÖFFNUNG

10.00-17.30 Nachwuchswettbewerb ERPS

18.00    Thilo HIRSCH: Bogenhauser Künstlerkapelle

BRANDHOFGASSE 21, RAUM 3.52

20.00    KONZERT Ensemble ARCIMBOLDO

HERZ-JESU-KIRCHE, SPARBERSBACHGASSE 58

Donnerstag, 08.12.2016

9.30       GRUSSWORT Ulrike VOLKHARDT (Gründungspräsidentin ERPS)

10.00    Gabriele DRAB: Die Wiederentdeckung der Blockflöte in Österreich im 20.Jahrhundert

11.30    Cornelia STELZER: Die politische Bedeutung der Blockflöte zur Zeit des Nationalsozialismus und ihre Auswirkungen auf die Gegenwart

14.00    KURZKONZERT (Studierende österr. Kunstuniversitäten und Konservatorien)

15.00    WORKSHOP Antonio POLITANO

BRANDHOFGASSE 21, AULA

18.30   PREISVERLEIHUNG Wettbewerb

BRANDHOFGASSE 21, AULA-FOYER

Freitag, 09.12.2016

10.00    Susanne FRÖHLICH: Der Helder-Tenor

12.30    KURZKONZERT

15.00    Peter THALHEIMER und FLAUTI A QUATTRO: Die Blockflöte in Deutschland und Österreich 1926-1945

BRANDHOFGASSE 21, AULA

10.00-18.00 Noten- und Instrumentenausstellung

BRANDHOFGASSE 21, AULA-FOYER und RAUM 3.52

PALAIS, FLORENTINERSAAL und KLEINER SAAL

20.00    KONZERT Robert FINSTER und Orchester: Viktor Fortin: Pinocchio und der Flötenzauberer

MUMUTH, LIGETI-SAAL

 

Samstag, 10.12.2016

10.30    KURZKONZERT TRUE LOBSTER: Freie Radikale

14.00    WORKSHOP Susanne FRÖHLICH

16.30    INTERVIEW Hans Maria KNEIHS

BRANDHOFGASSE 21, AULA

18.00    KONZERT Antonio POLITANO

PALAIS, FLORENTINERSAAL

10.00-18.00 Noten- und Instrumentenausstellung

BRANDHOFGASSE 21, AULA-FOYER und RAUM 3.52

PALAIS, FLORENTINERSAAL und KLEINER SAAL

Sonntag, 11.12.2016

9.00      Viktor FORTIN: 50 Jahre Komponieren für die Blockflöte

11.00    KURZKONZERT

12.00    INTERVIEW René CLEMENCIC

BRANDHOFGASSE 21, AULA

14.00    PREISTRÄGERKONZERT Wettbewerb ERPS
Klaus Lang: Die Mutter Gottes mit den drei Händen

MARIAHILFERKIRCHE, MARIAHILFERPLATZ 3

AUSSTELLER

Stephan Blezinger (Freitag 09.12.2016, Samstag 10.12.2016)
Jean-Luc Boudreau und Almut Herden (Freitag 09.12.2016, Samstag 10.12.2016)
Ralf Ehlert (Freitag 09.12.2016)
Luca de Paolis (Donnerstag 08.12.2016, Freitag 09.12.2016)
Conrad Mollenhauer GmbH (Freitag 09.12.2016, Samstag 10.12.2016)
Ralf Netsch (Freitag 09.12.2016)
Rohmer-Recorders (Freitag 09.12.2016, Samstag 10.12.2016)

Doblinger (Freitag 09.12.2016, Samstag 10.12.2016)
Walhall (Freitag 09.12.2016, Samstag 10.12.2016)

Ausstellung Universitätsbibliothek KUG
„Beiträge zur Geschichte der Blockflöte in Österreich aus den vergangenen 85 Jahren“
(Freitag, 09.12.2016, Samstag, 10.12.2016)

 

Änderungen vorbehalten