Veranstaltungskalender

Datum Veranstalter Stadt Location Land
3. Kölner Blockflötenfest
06/05/17 Rheinische Musikschule Köln 51067 Köln Regionalschule Mülheim/Holweide Germany
Adresse: Johannes-Bensberg-Straße 10.
Zum dritten Mal richtet die Rheinische Musikschule Köln in Kooperation mit der Bergischen Musikschule Wuppertal einen Festtag rund um die Blockflöte aus. Hochkarätige Workshops wechseln sich mit vielfältigen Konzerten aller Altersstufen ab, eine Instrumentenausstellung lädt zum Probieren ein und für das leibliche Wohl ist obendrein gesorgt!
Informationen und Anmeldung
La Serenissima
06/05/17 Lucia Mense 58332 Schwelm Early Music Shop im Ibach-Haus Schwelm Germany
Zeit: 10:00am. Adresse: Wilhelmstraße 41.
Musik der Renaissance und des Barock aus der Kulturmetropole Venedig
La Serenissima – die heitere, die strahlende Stadt – wird Venedig seit der Renaissance genannt. Der Hof des Dogen, die Palazzi der Adligen und der Patrizier, die Theater und die Kirchen förderten ein vielfältiges kulturelles Leben. Die Mehrchörigkeit, das Konzert und die Oper nahmen hier ihren Anfang, und für die Entwicklung von Madrigalen, Motetten und Tanzmusik gingen wichtige Impulse aus.
Durch den Notendruck und das Verlagswesen und natürlich auch durch Komponisten wie die Brüder Gabrieli, Monteverdi, Vivaldi und Albinoni wurde Venedig zu einem wichtigen musikalischen Zentrum.
Baroque at the edge – pushing the boundaries
12/05/17 - 20/05/17 London Festival of Baroque Music 2017 London St. John’s Smith Square United Kingdom

Our Festival theme for 2017 is inspired by the anniversaries of two of the period’s most important figures: Monteverdi (born in 1567) and Telemann (died in 1767). These two great composers worked at opposite extremes of the era, and could both be said to have had a creative foot outside the Baroque – back in the Renaissance period in Monteverdi’s case, forward into the Classical period in Telemann’s – so we’ve decided to reflect this in our programming and entitle our theme Baroque at the Edge.
We won’t just be looking at the chronological edges of the Baroque, however; the title is also an excuse to investigate some of the other ways in which Baroque composers and performers have pushed at the boundaries, whether expressively, sonically or even geographically. As ever, there’ll be opportunities to hear major masterpieces of the Baroque from the likes of Bach, Handel and Monteverdi alongside less familiar music of the highest quality by Telemann, Rameau and Pergolesi performed by top international artists including Vox Luminis, the Freiburg Baroque Orchestra and the Early Opera Company.
Priority booking opens for Friends of London Festival of Baroque Music and Friends of St John’s Smith Square on Monday 30 January 2017 (in person, by phone and post only) and general booking opens on Monday 6 February 2017 (also online).

mehr Informationen
7. Burgenländischer Blockflötentag – baROCK it!
13/05/17 Musikschulwerk Burgenland 7000 Eisenstadt Joseph Haydn Konservatorium Austria
Adresse: Glorietteallee 2.
ANMELDUNG/KARTENRESERVIERUNG: www.musikschulwerk-bgld.at
Anmeldefrist: 1. März – 16. April 2017

Leitung Blockflötenorchester: Thomas List
UA „Hidden Bugs“ (von Angélica Castelló eigens für den Burgenländischen Blockflötentag komponiert)
Worshops mit Angélica Castelló, Thomas List, Marlene Koller, Marie-Luise Schottleitner, Silvia Nemeth und Matthias Moritz
Bodypercussion mit Niklas Andreas Schmidt
AUSSTELLER: Musikhaus Doblinger, Firma Mollenhauer
Blockflötenfesttage
26/05/17 - 28/05/17 Mollenhauer Blockflötenbau 64589 Stockstadt am Rhein Altrheinhalle Germany
Adresse: Insel-Kühkopf-Straße 1.
Stark besuchter Anziehungspunkt vor und nach den Konzerten ist die weltweit einmalige Verkaufsausstellung in der großen benachbarten Sporthalle. Ein riesiges Angebot historischer Instrumente erwartet dort das Fachpublikum: vornehmlich alle Arten von Blockflöten – vom höchsten bis ins tiefste Register, auf verschiedensten Stimmtonhöhen, in Kopien nach Originalen des Mittelalters, der Renaissance, des Barock, der Romantik und in Modellen der Moderne. Nützliche Accessoires stehen bereit – darunter Zubehör an Pflegemitteln bis zu handgefertigten Notenständern. Aber auch Traversflöten aller Stilistik, historische Rohrblatt- und Doppelrohrblattinstrumente, indianische Holzflöten, Gemshörner sind zu bestaunen, ebenso wie Drehleiern, Psalter und Trommeln sowie Cembali. Aus Europa und Übersee sind Instrumentenbauer angereist, stehen für Gespräche und fachkundige Reparaturen an den Instrumenten bereit. Musikverlage und spezialisierte Musikalienfachhändler beraten gerne und zeigen die neuesten Publikationen aus dem Notenfachhandel. Manche Trouvaillen und Schnäppchen lassen sich antiquarisch tätigen, und es lockt eine Auswahl an Fachliteratur und Tonträgern. Nicht zuletzt ist die Ausstellung der beliebte Treffpunkt für Bekanntschaften und Kontakte zu Musikern, Verlegern, Pädagogen und Verbänden.

Der Eintritt ist frei!

Öffnungszeiten der Instrumenten- und Musikalienausstellung:
Freitag: von 13:00–18:45 Uhr
Samstag: von 10:00–18:45 Uhr
Sonntag: von 10:00–14:30 Uhr
zur Website
Kammermusik-Seminar für Ensembles – im Zeichen von GEORG PHILIPP TELEMANN (1681-1767)
03/06/17 - 06/06/17 Michaela CUTKA, Helmut SCHALLER und Wolfgang JUNGWIRTH 4284 Tragwein Bildungshaus Greisinghof / O.Ö. Austria
Adresse: Mistlberg 20.
Dozenten:
Michaela CUTKA Streicher, Universität für Musik Wien
Helmut SCHALLER Blockflöte, Universität für Musik Wien
Wolfgang JUNGWIRTH Gitarre, Bruckner Privatuniversität Linz
INFORMATIONEN UND ANMELDUNG
Die Blockflöte im Ensemble
08/06/17 - 09/06/17 Seldom Sene 4292 Kefermarkt Schloss Weinberg Austria
Adresse: Weinberg 1.
Seminarinhalt:
Noch weiter eintauchen in die Welt des Ensemblespiels: Das Seminar richtet sich an Blockflötenlehrer/innen und soll alle ansprechen, die ihre Ohren und Augen noch weiter öffnen möchten für allgemeine und praktische Ensemblespieltechniken, Intonation, Arrangieren für Blockflötenensemble und vieles mehr.
mehr Informationen

Konzertankündigung:
Freitag, 09. Juni 2017, 19:30 Uhr Schlossmuseum Linz, Barocksaal
3. Internationales Festival NEXUS
09/06/17 - 10/06/17 Folkwang Universität der Künste Brückstraße 54, 45239 Essen St. Ludgerus Germany

Gregorianik und Musik des Mittelalters
Freitag
18.30 bis 19.30 Uhr, St. Ludgerus, Konzert Ars Choralis Coeln
20.00 bis 21.00 Uhr, St. Lucius, Konzert Ensemble Leones
21.30 bis 22.30 Uhr, St. Lucius, Konzert Benjamin Bagby
23.00 bis 24.00 Uhr, St. Ludgerus, Konzert Vox Werdensis

Samstag
9.00 Uhr, St. Ludgerus, Messe
10.00 bis 18.00 Uhr, Benediktsaal, Instrumentenausstellung
10.30 bis 12.30 Uhr, St. Lucius, Kurzkonzerte geladener Scholen
14.00 bis 15.30 Folkwang Universität der Künste – Workshops
16.00 bis 17.30 Folkwang Universität der Künste – Workshops

Karten zu 10€/5€ für einzelne Konzerte am Freitag unter der Kartenhotline der Folkwang Universität der Künste 0201_4903-231 oder an der Abendkasse
Festival-Pässe für die Konzerte am Freitag zu reduziertem Preis (30€/15 €) über das Institut für Gregorianik (0201-4903-301 oder gregorianik(at)folkwang-uni.de)
19. ERTA-Kongress – „Die Blockflöte – ein Chamäleon“
09/06/17 - 11/06/17 ERTA Österreich 4020 Linz Linz Austria
KONGRESSTHEMA
Von fast keinem anderen Instrument wird gewollt oder ungewollt eine solche zentrifugale Wandlungsfähigkeit erwartet, wie von der Blockflöte. Diese Wandlungsfähigkeit kann man nicht zuletzt in der sogenannten zeitgenössischen Musik erkennen, die im Unterrichtsalltag mit ihrer enormen stilistischen Spannweite und entstandardisierten Aufführungspraxis die oder den Lehrende/n immer wieder vor immense Herausforderungen stellt.
Nicht nur die Suche nach dem geeigneten Stück stellt eine Hürde dar, sondern auch die Umsetzung, was manchmal zu einer achselzuckenden Aufgabe eines pädagogischen und künstlerischen lohnenswert delikaten Projektes führt. Dieses schier unfassbare Feld soll in Konzerten, Referaten, Podiumsdiskussionen, öffentlichen Unterrichtsfenstern und Präsentationen von Instrumenten aufbereitet werden.
Angesprochen und eingeladen sind Musikstudierende und Musikschullehrende, Blockflötenschüler/innen und Blockflötenspielende jeglicher Couleur.

KONZERTE
• (9. Juni) Abendkonzert 1 im Schloss Linz mit Seldom Sene (Blockflötenquintett)
• (10. Juni) Mittagskonzert mit Seldom Sene und zeitgenössischer Musik
• (10. Juni) Abendkonzert 2, „Il’l welcome whatever happens next“. Ein Konzertkaleidoskop mit Dozierenden des Kongresses
• (11. Juni) Abschlusskonzert – Zeitgenössische Werke interpretiert von prima la musica Preisträger/innen
Programmänderungen vorbehalten.
weitere Informationen
Improvisieren!
30/06/17 - 02/07/17 Dr. Albert Kaul, Christina Hollmann 78647 Trossingen Bundesadakademie für Jugendbildung Trossingen Germany
Adresse: Hugo-Herrmann-Straße 22.
Kreative Bausteine für Einzel- & Gruppenunterricht
2. berufsbegleitende Fortbildung

Termine
1. Akademiephase 30.6.-2.7.2017
2. Akademiephase 26.-28.1.2018

Zielgruppe
InstrumentallehrerInnen an Musikschulen, in Vereinen und im freien Beruf, Lehrkräfte im Bereich der Elementaren Musikpädagogik sowie interessierte Studierende Themen Improvisation ist lehrbar und lernbar! Eingeladen sind daher alle, die auf einem vielleicht bislang noch wenig vertrauten Gebiet kreative Potenziale ausloten und eigene Erfahrung sammeln möchten: mit dem eigenen Instrument, der eigenen Stimme und vor allem an der eigenen (Unterrichts-)Praxis anknüpfend. Denn Improvisieren und freies gemeinsames Spiel bringen Abwechslung, Farbe und eine Fülle von kreativen Impulsen in den Einzel- und Gruppenunterricht.
• Improvisation im Instrumentalunterricht von Anfang an
• Improvisation mit kleineren (gemischten) Gruppen
• von der eigenen Improvisationserfahrung zum Improvisationsunterricht

Kosten
Teilnahmebeitrag 200,00 €
Vollpension im Zweibettzimmer pro Phase 77,40 €
Vollpension im Einzelzimmer pro Phase 97,40 €

Anmeldung
sekretariat@bundesakademie-trossingen.de
Susanne un jour
01/07/17 Frank Oberschelp 58332 Schwelm Early Music Shop im Ibach-Haus Schwelm Germany
Adresse: Wilhelmstraße 41.
Das Chanson in verschiedenen Versionen diverser Komponisten des 16. Jahrhunderts mit gut spielbarer Einführung in die Diminutionskunst (Verzierungen) des 16. und 17. Jahrhunderts
Sie bringen Ihre Flöten und Notenständer mit, die Ensembleleiter besorgen das Übrige – und gemeinsam geht’s los!

immer samstags von 10 bis 16 Uhr
€ 25,- für alle
Anmeldung bis jeweils eine Woche vorher: info@blockfloetenladen.de
oder telefonisch über 02336-990290
Thüringische Sommerakademie – Alte Musik
23/07/17 - 28/07/17 Gaby Bultmann, Juliane Ebeling 98701 Böhlen Thüringische Sommerakademie Germany
Adresse: Ortsstraße 129.
KONTRAFAKTUR, PARODIE UND VARIATION
Von Oswald von Wolkenstein über deutsche Choräle bis zum italienischen Frühbarock

Weltlich wird geistlich und umgekehrt, Lied wird Choral oder Sonate, Tanz, Messe, Fantasie oder Fuge, musikalische Themen wandern durch Europa – die Welt der musikalischen Kontrafaktur und Parodie ist vielfältig und bunt. Dieser musikalische Austausch in der Zeit zwischen Hochmittelalter und Barock ist das Thema dieses Kurses.

Instrumente: Blockflöten, Traversflöte, Gambe/Cello, Dulzian/Fagott, Laute, Cembalo, Zink, Barockvioline, Gesang
Voraussetzungen/Niveau: Zum Kurs eingeladen sind fortgeschrittene Spieler mit Kammermusikerfahrung. Voraussetzung für die Blockflöten ist die Beherrschung des Blockflötenquartetts. Stimmton ist 440 HZ
Arbeitsmaterial: Das Notenmaterial wird vor Beginn des Kurses zur häuslichen Vorbereitung zugeschickt.

Informationen
Internationales Seminar für Alte Musik
30/07/17 - 06/08/17 Ernst Kubitschek 4755 Zell an der Pram Landesbildungszentrum Schloß Zell an der Pram Austria
Adresse: Schloßstraße 1.
DIE KLANGREDE IM BAROCK
Ernst Kubitschek Künstlerischer Leiter und Korrepetition
Timo Rößner Gesang
Andrea Gutmann Blockflöte
Gertraud Wimmer Traversflöte
Marianne Rônez Barockgeige, Barockbratsche Viola d’amore
Gerhart Darmstadt (Barock-)Violoncello, Violone
Viktor Töpelmann Viole da gamba
Michael Freimuth Barock-Renaissancelaute, Theorbe, Continuo
Christa Pesendorfer Cembalo, Orgel, Generalbaßpraxis
Jadwiga Nowaczek Historischer Tanz
Besuche von Instrumentenmachern sind vorgesehen.

Informationen und Anmeldung
2. Sommerkurs ALTE MUSIK in Vohenstrauß/Oberpfalz
07/08/17 - 13/08/17 Eva Susanna Kuen, Sonja Kemnitzer, Martin Erhardt Vohenstrauß, Bayern Vohenstrauß / Oberpfalz Germany
historische Improvisation für Sänger und Instrumentalisten, Kammermusik, Einzelunterricht Blockflöte und Cembalo, Korrepetition, historischer Tanz, Vokalensemble, Vorträge, Dozentenkonzert, Teilnehmerkonzert, Wandern
Website und Anmeldung
Woche für Alte Musik im Stift Seitenstetten
19/08/17 - 27/08/17 Heinrich Isaac und Ludwig Senfl Seitenstetten Stift Seitenstetten Austria
Adresse: Am Klosterberg 1.
Informationen und Anmeldung
Sommerakademie Alte Musik Graz 2017
24/08/17 - 26/08/17 Kunstuniversität Graz 8010 Graz Kunstuniversität Graz Austria
Adresse: Brandhofgasse 21.
recorder/Blockflöte: Andreas Böhlen
historical oboes/Historische Oboeninstrumente: Amy Power
historical violins/ Historische Violininstrumente: Susanne Scholz
harpsichord/Cembalo: Dimitri Bondarenko

Content/Kursinhalte
Solo- und Ensemblemusik des 16.-18.Jahrhunderts / solo and ensemble repertoire of the 16th to the 18th century
Kursübergreifendes Quellenstudium mit Praxisbezug/ Applied Source reading
Consortspiel / Consort playing
Zielgruppe: fortgeschritten – professionell / advanced to professional level

Informationen und Anmeldung
Blokfluitdagen 2017 – Mechelen Recorder Festival
25/08/17 - 27/08/17 Blokfluitdagen V.Z.W. 2800 Mechelen Scheppersinstituut Belgium
Adresse: Melaan 16.
The non-profit organisation Blokfluitdagen vzw promotes amateur recorder playingin Belgium. The major event of the organisation is the annual Recorder Festival at the end of August, where over participants every year have the chance to enjoy:
-ensemble playing and coaching at their own level -tutti sessions
-workshops and masterclasses
-concerts
-a large instrument and sheetmusic exhibition

http://www.blokfluitdagen.be/
ERTA Kongress 2017 „Die Blockflöte als populäres Instrument – damals und heute“
22/09/17 - 24/09/17 ERTA Deutschland 38889 Blankenburg (Harz) Kloster Michaelstein Germany
Zeit: 2:00pm. Adresse: Michaelstein 3.
Was machte die Blockflöte in der Vergangenheit zu einem populären Instrument und wie ist es heute um ihre Popularität bestellt?
In vielfältigen Vorträgen, Workshops und Konzerten wird diese Frage von verschiedenen Seiten beleuchtet.

Inhalte:
– Aussteller-Podium
– Noten- „Speed Dating“
– Workshop „Blockflöte und Klavier“ mit Andrea Ritter und Daniel Koschitzki
– Workshop „Neue Medien“ mit Bastus Trump
– Vortrag „Networking“ mit Ilse Strauß
– „Blockflöten Disco“ mit Nik Tarasov
– Kongressorchester mit Sören Sieg und Peter Thalheimer
– Konzerte mit ANDREA RITTER & DANIEL KOSCHITZKI, sowie dem BOREAS QUARTETT
mehr Informationen
Flanders Recorder Quartet Weekend
30/09/17 - 01/10/17 Flanders Recorder Quartet Shipley, Saltaire, West Yorkshire BD18 3LA Salts Mill United Kingdom

mehr Informationen
Open Recorder Days Amsterdam 2017
26/10/17 - 29/10/17 ORDA Amsterdam Conservatorium van Amsterdam Netherlands
Ensemble 2017 – Das Festival für die Blockflöte
11/11/17 - 12/11/17 Edition Tre Fontane 78647 Trossingen Bundesadakademie für Jugendbildung Trossingen Germany
Zeit: 12:00am. Adresse: Hugo-Herrmann-Straße 22.
WETTBEWERB
Kategorie A | Ensembles ab drei SpielerInnen (Schüler + Amateure) | reines Blockflötenensemble | Blockflöte und andere Instrumente
Kategorie B | Blockflötenorchester
Kategorie C | Blockflötenensemble | Studierende im Fach Blockflöte

ENSEMBLE- UND ORCHESTERWORKSHOPS
Tom Beets + Joris van Goethem (Flanders Recorder Quartet) | Agnes Dorwarth | Susanne Fröhlich |Agnès Blanche Marc | Frank Oberschelp Duo NIHZ – Sanna van Elst + Bobby Rootveld

KONZERTE | BLOCK-SPOTS!

AUSSTELLUNG | INSTRUMENTE + NOTEN
mehr Informationen

Abonnieren: RSS | iCal